Facebook Twitter YouTube

PayPal-Spenden

alt

Sicherheits-Zertifikat

hamsterhilfe.at Webutation

Hamsterhaltung

Der Mythos, dass Hamster nur wenig Platz benötigen und ideale Haustiere für Kinder sind, hält sich leider hartnäckig.
Hamster sind sehr bewegungsfreudige Tiere, sie laufen viele Kilometer in einer Nacht. Ein großes Heim ist darum sehr wichtig um ihren Bedürfnissen gerecht werden zu können. Umso größer das Heim, desto besser! Zu kleine Käfige und ungeeignetes Zubehör können stereotype Verhaltensstörungen auslösen und der Gesundheit schaden!

Vor der Anschaffung eines Hamsters sollte man beachten:

Hamster sind ...

  • ... strikte Einzelgänger!
  • ... werden ca. 1 ½ bis 3 Jahre alt.
  • ... brauchen viel Platz und jeden Tag Auslauf (wenn gewünscht)!
  • ... hauptsächlich nachtaktiv.
  • ... eher Beobachtungstiere und keine Kuscheltiere.
  • ... darum nur bedingt für kleine Kinder geeignet.
  • ... keine guten Kletterer, sondern laufen und graben lieber.
  • ... brauchen naturnahe Nahrung mit Getreiden, Saaten, Eiweiß und Kräutern.

In einem guten Hamsterheim findet man...

  • ein ausreichend großes Laufrad -> Der Rücken darf sich beim Laufen nicht verbiegen (Holzräder mit Sprossen sollten mit Kork ausgekleidet werden!)
  • viel Einstreu –> Hamster bauen sich in der Natur ein Tunnelsystem, daher sollte man mindestens 20-30cm hohes Einstreu anbieten.
  • ein großes Haus mit mehreren Kammern -> ist dem natürlichen Wohnsystem nachempfunden
  • Nistmaterial aus Klopapier, Heu, Kräuter, Safebed ... -> keine Hamsterwatte!
  • eine Schale mit feinem Chinchillasand für die Fellpflege
  • Spielzeug aus Holz, Kork, Ton, Pappe oder Stroh -> keine Plastikröhren, keine Joggingbälle, keine Buddeltürme oder Klettermöglichkeiten!
  • einen flachen Trinknapf und einen Futternapf mit ausgewogenem Hauptfutter
  • eine oder mehrere Holzetagen und Versteckmöglichkeiten wie Korkröhren und Heu-Nester