Facebook Twitter YouTube

PayPal-Spenden

alt

Sicherheits-Zertifikat

hamsterhilfe.at Webutation

Abgabebedingungen

Unsere Abgabebedingungen für Goldhamster:

  • Käfiggröße mind. L100xB50xH50 cm
    Die Länge des Käfigs ist das Wichtigste, da Hamster gerne laufen und keine guten Kletterer sind! Die Länge vom Heim muss mind. 100 cm betragen. Wohnt der Hamster bei der Pflegestelle in einem größeren Heim als L100xB50 cm, muss das neue Zuhause beim Abnehmer mindestens die gleiche Größe haben.
  • Laufrad mit einem Mindestdurchmesser von 28cm und einer geschlossenen Lauffläche. Wir empfehlen Wodent Wheels von rodipet oder diverse Holzlaufräder
  • Ausreichend  großes Sandbad mit Chinchillasand. Der Hamster soll sich bequem darin wälzen können.
  • Ausreichend großes Schlafhaus mit mehreren Kammern und Nistmaterial (z.B. Toilettenpapier oder "Safebed")
  • Auslauf in einem geschützten Bereich
  • Ausgewogenes Hamsterfutter mit tierischem Eiweiß (Empfehlung: Pfötchen-Shop), Wasser und regelmäßig Frischfutter
  • Unsere Hamster werden nur in Einzelhaltung abgegeben.

 

Unsere Abgabebedingungen für Zwerghamster:

  • Käfiggröße mind. L80xB50xH40 bzw. L100xB40xH40 cm
    Die Länge des Käfigs ist das Wichtigste, da Hamster gerne laufen und keine guten Kletterer sind! Die Länge vom Heim muss mind. 80 cm betragen. Wohnt der Hamster bei der Pflegestelle in einem größeren Heim als L80xB50 cm oder L100xB40 cm, muss das neue Zuhause beim Abnehmer mindestens die gleiche Größe haben.
  • Laufrad mit einem Mindestdurchmesser von 20cm und einer geschlossenen Lauffläche. Bei größeren Tieren auch 28cm möglich: Die Wirbelsäule darf sich nicht biegen. Wir empfehlen die Wodent/Robo Wheels von rodipet oder diverse Holzlaufräder mit Korkeinlage.
  • Ausreichend  großes Sandbad mit Chinchillasand. Der Hamster soll sich bequem darin wälzen können.
  • Ausreichend großes Schlafhaus mit mehreren Kammern und Nistmaterial (z.B. Toilettenpapier oder "Safebed")
  • Gegebenenfalls Auslauf in einem geschütztem Bereich (bei Roborowski Zwerghamster und sehr scheuen Tieren kein Muss)
  • Ausgewogenes Hamsterfutter mit tierischem Eiweiß (Empfehlung: Pfötchen-Shop), Wasser und regelmäßig Frischfutter
  • Unsere Hamster werden nur in Einzelhaltung abgegeben.

 

Das darf auf KEINEN FALL angeboten werden:

  • Joggingbälle/Laufkugeln
  • Hamsterwatte, auch sogenannte „vollverdauliche“
  • Plastikröhren
  • Plastiketagen
  • Ungesunde Leckerlies wie Honig/Zucker-Knabberstangen und Zuckerdrops
  • Hamsterleinen
  • Heuraufen/Futterbälle
  • zu kleine und gefährliche Laufräder (z.B. Gitterlaufräder)
  • Stoffzubehör wie Hängematten und Rascheltunneln

 

Übergabe durch die Pflegestelle:

  • Bei der Übergabe des Hamsters wird der Schutzvertrag unterschrieben und die Schutzgebühr von 10 Euro je Tier entrichtet.
  • Der Schutzvertrag muss von einer volljährigen Person unterzeichnet werden (bei Kinder ein Erziehungsberechtigter).
  • Bitte bringe zur Übergabe eine ausbruchsichere Transportbox mit, die Schutzgebühr und einen amtlichen Lichtbildausweis.

 

Zusatzinfo - Übergabe per Mitfahrgelegenheit:

  • Bei der Suche nach der passenden Mitfahrgelegenheit sind wir euch gerne behilflich. Sprecht einfach die jeweilige Pflegestelle darauf an.
  • Die Übergabe kann erst stattfinden, wenn wir ein Foto vom Käfig mit vollständiger Einrichtung, den unterschriebenen Schutzvertrag und die Schutzgebühr erhalten haben. Die Schutzgebühr überweist bitte auf unser Bankkonto, den Schutzvertrag schickt uns per Post zu (gegebenenfalls auch vorab eingescannt per Mail).

 

Reservierungen

  • Eine Reservierung bezieht sich immer auf einen bestimmten Hamster und nicht zur Vorhaltung von Hamstern, z.B. für eine spätere Auswahl zum Abholtag.
  • Eine Reservierung gilt erst dann, wenn die zuständige Pflegestelle die Reservierung ausdrücklich bestätigt hat und nachdem sie Fotos vom Käfig mit vollständiger Einrichtung gesehen hat!
  • Die Reservierungsdauer ist möglichst kurz zu halten, da sonst die Reservierung einer Neuaufnahme weiterer Notfälle, die unsere Hilfe benötigen würden, in Weg stehen könnte.

Bitte bedenkt bei den Reservierungen, dass wir die Plätze für neue Notfälle brauchen, und es eher ungünstig ist, einen Hamster für lange Zeit zu reservieren. Letztendlich ist es auch für uns eine Kostenfrage, da wir den Hamster in dieser Zeit ja mit Futter, Streu und Frischfutter versorgen. Wir wären daher dankbar über eine kleine Geldspende bei längerer Reservierungszeit.
Eine Reservierung kann bereits erfolgen, wenn die Hamster wegen Vermittlungsausschlussgründen (z.B. wegen eventueller Trächtigkeitsquarantäne, Krankheit, Aufzucht von Jungen etc.) noch nicht zur Vermittlung freigegeben sind.